Stöger für nationales Anbauverbot von krebserregendem Gen-Mais

Gen-Mais: Global 2000 spricht von „erschreckenden Ergebnissen“.
Foto: ap
Gen-Mais: Global 2000 spricht von „erschreckenden Ergebnissen“. Foto: ap

Wien. Das Kürzel NK 603 und eine aufsehenerregende französische Studie sorgen derzeit in ganz Europa für Aufregung. Darin heißt es, dass die gentechnisch veränderte und mit dem Pestizid Roundup behandelte Maissorte des US-Nahrungsmittelriesen Monsanto bei Ratten krebserregende Wirkung gezeigt habe.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.