Parteien mit peinlichem Hickhack um U-Ausschuss

„Eine Stimme für Vertuschung und gegen Aufklärung“: Die Grünen machten ihrem Ärger im Parlament Luft.
Foto: apa
„Eine Stimme für Vertuschung und gegen Aufklärung“: Die Grünen machten ihrem Ärger im Parlament Luft. Foto: apa

Späte Einigung auf Fortsetzung: U-Ausschuss tagt bis 16. Oktober.

Wien. Abdrehen oder doch nicht? Ob der U-Ausschuss nach dem Rückzug der Vorsitzenden Gabriela Moser (Grüne) eine Fortsetzung finden sollte, darüber waren sich die handelnden Parteien gestern bis zum späten Abend nicht einig. Nach einem Fristsetzungsantrag der Regierungsparteien, zahlreichen hektisch

Artikel 2 von 14
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.