Kärntner Landtag: Neuwahlantrag zum siebten Mal gescheitert

Einziger FPK-Mann im Landtag: Landtagspräsident Josef Lobnig. Foto: apa
Einziger FPK-Mann im Landtag: Landtagspräsident Josef Lobnig. Foto: apa

Klagenfurt. Zum inzwischen bereits siebten Mal ist gestern im Kärntner Landtag über die Auflösung des Landesparlaments und vorgezogene Neuwahlen debattiert worden. Und wie schon bisher verhinderte die FPK eine Abstimmung über den Antrag durch einen Auszug aus dem Plenum.

Für eine Abstimmung über eine

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.