Lage in Mali verschärft sich

Genf. Wegen massiver Menschenrechtsverletzungen im Norden Malis hat die UN-Kommissarin für Menschenrechte, Navi Pillay, zum schnellen internationalen Eingreifen aufgerufen. In dem westafrikanischen Krisenland seien Folter, Steinigungen, Vergewaltigungen und Verschleppungen an der Tagesordnung. Zudem

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.