Justizressort will Jugendwohlfahrt stärkerer Kontrolle unterwerfen

Justizministerin Karl: Kindesabnahme prüfen lassen. Foto: APA
Justizministerin Karl: Kindesabnahme prüfen lassen. Foto: APA

Wien. Entscheidungen der Jugendwohlfahrt zu Kindesabnahmen sollen künftig stärker gerichtlich kontrolliert werden. Einen diesbezüglichen Bericht bestätigte das Justizministerium gestern. Dabei geht es unter anderem darum, dass sowohl das Kind als auch die Obsorge-Beauftragten – in der Regel also die

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.