„Länderzuschlag bei der Einkommensteuer“

von Johannes Huber
Ländervertreter Pröll (l.) und Häupl: Steuerhoheit würde träge Verwaltung antreiben, sagt Experte. Foto: DAPD
Ländervertreter Pröll (l.) und Häupl: Steuerhoheit würde träge Verwaltung antreiben, sagt Experte. Foto: DAPD

Länder sollen über mehr eigene Einnahmen verfügen, sagen Finanzexperten.

Wien. Vor zwei Jahren hat das Finanzministerium einige Wirtschaftsforscher und Finanzwissenschaftler gebeten, sich Gedanken über eine Reform des Finanzausgleichs zu machen. Im Mittelpunkt steht dabei die Frage, ob der Bund auch in Zukunft (fast) alle Steuern einheben und dann ein Drittel davon an Lä

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.