VfGH prüft Einheitswerte

Wien. Der Verfassungsgerichtshof (VfGH) hat eine Prüfung der Grunderwerbsteuer eingeleitet. Grund sind Bedenken gegen die teilweise als Bemessungsgrundlage herangezogenen „Einheitswerte“. Beim Kauf oder Tausch von Grundstücken bemisst sich die Abgabe nämlich nach dem realen Verkehrswert der Immobili

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.