Indien: Unruhen fordern 52 Tote

Neu Delhi. (VN) Die Zahl der Toten nach den blutigen Unruhen im Nordosten Indiens ist auf 52 gestiegen. Mehr als 400.000 Menschen seien vor den Zusammenstößen muslimischer Einwanderer mit Angehörigen der Volksgruppe der Bodo im Bundesstaat Assam geflohen, teilten örtliche Behördenvertreter mit. Mini

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.