Reha-Geld statt Rente für Unter-50-Jährige

von Johannes Huber
Invaliditätspension: bei 54 Prozent der Unter-50-Jährigen psychische Gründe wie Burn-out. Foto: Fotolia
Invaliditätspension: bei 54 Prozent der Unter-50-Jährigen psychische Gründe wie Burn-out. Foto: Fotolia

Invaliditätspension wird weiter eingeschränkt: Arbeitsmarktservice gefordert.

Schwarzach. Mit 30 in Pension? Bisher ist das möglich: Wer aus gesundheitlichen Gründen nachweislich nicht mehr arbeiten kann, hat Anspruch auf eine Invaliditätspension. Weil das System missbrauchsanfällig ist und enorme Kosten verursacht, soll es nun weiter umgebaut werden: „Reha statt Rente“ laute

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.