Wahlen: E-Voting für Ostermayer denkbar

Wahlen per Internet? Das dezidierte Nein der SPÖ fällt.
Wahlen per Internet? Das dezidierte Nein der SPÖ fällt.

Wien. Die SPÖ kann sich im Gegensatz zur bisherigen Parteilinie nun offenbar mit dem Gedanken an Wahlen per Internet („E-Voting“) anfreunden. „Wenn es ein funktionierendes Modell gibt, warum nicht?“, sagt Kanzleramts-Staatssekretär Josef Ostermayer (SPÖ) in einem Zeitungsinterview. Das E-Voting setz

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.