Stiftungsaffäre: FPÖ sieht Graf klar entlastet

Im Kreuzfeuer der Kritik: Die SPÖ ortet keinen „Persilschein“ für Martin Graf (FPÖ). Foto: APA
Im Kreuzfeuer der Kritik: Die SPÖ ortet keinen „Persilschein“ für Martin Graf (FPÖ). Foto: APA

Gutachten von Wirtschaftsprüfer entlastet Vorstand der Meschar-Privatstiftung.

Wien. Der Dritte Nationalratspräsident Martin Graf (FPÖ) sieht den Vorstand der Gertrud Meschar Privatstiftung, dem er bis vor Kurzem noch angehörte, durch eine Stellungnahme des vom Gericht bestellten Wirtschaftsprüfers der Stiftung von allen Vorwürfen entlastet. In dem Schreiben werden im Wesentli

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.