Kirchenbeiträge weiter absetzbar

Wien. Eine Beschwerde gegen die steuerliche Absetzbarkeit von Kirchenbeiträgen ist vom Verfassungsgerichtshof (VfGH) aus Formalgründen abgewiesen worden. Der Freidenkerbund hält es laut „Standard“ für gleichheitswidrig, dass Beiträge bis zu 400 Euro jährlich als Sonderausgabe geltend gemacht werden

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.