Bündnis gegen Beschneidung

Wien. In Deutschland wird die Beschneidung bei Buben aus religiösen Gründen seit einem Gerichtsurteil kon­trovers diskutiert, jetzt soll die Debatte nach Österreich überschwappen: Ein Laizist, eine Rechtsanwältin und ein Urologe meinten gestern auf einer Pressekonferenz in Wien, die Unversehrtheit d

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.