Unheimliche Serie von Unfällen im Pfänder

von Wolfgang Heyer

Autobahnpolizei liefert Erklärung. Dennoch werden Gegenmaßnahmen diskutiert.

Schwarzach. Seit der Eröffnung der zweiten Pfändertunnel-Röhre Ende Juni haben sich darin bereits fünf schwere Unfälle ereignet. Gestern kam eine 21-jährige Hohenweilerin ums Leben. Prompt wurde die Frage laut: Hat die Unfallhäufung etwas mit der neuen Röhre zu tun? Gibt es Sicherheitsmängel? „Nein“

zum Artikel: Erstes Todesopfer im neuen Tunnel
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.