Grasser tritt im U-Ausschuss auf

Wien. Ex-Finanzminister Karl-Heinz Grasser tritt heute vor dem parlamentarischen Untersuchungsausschuss

zur Glücksspielaffäre auf. Die damalige BZÖ-Agentur „Orange“ hatte 2006 von den österreichischen „Lotterien“ 300.000 Euro für eine neun Seiten lange „Studie“ erhalten. Chef der Agentur war der heut

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.