Bundesamt für Asyl kommt

Nationalratsbeschluss: 195 Fremdenbehörden sollen zusammengelegt werden.

Wien. Der Nationalrat beschloss gestern mit den Stimmen der Koalitionsparteien das „Bundesamt für Fremdenwesen und Asyl“. Damit wird aus bisher 195
mit Fremdenangelegenheiten befassten Behörden eine. In der Debatte wurde das Projekt von Innenministerin Johanna Mikl-Leitner (ÖVP) erwartungsgemäß als

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.