Tirol will mit mehrsprachigen SMS gegen Schulschwänzer vorgehen

Innsbruck. Beim Thema Schulschwänzen setzen die Tiroler Schulbehörden auf mehr Kommunikation zwischen Schule und Elternhaus. Im kommenden Schuljahr soll es ein Pilotprojekt geben, bei dem Eltern per SMS auf das Fehlen ihrer Schützlinge in der Schule aufmerksam gemacht werden, erklärte die zuständige

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.