Wahl beeinflusst von Drogenkrieg

Mexiko: Nieto hatte Chancen auf Präsidentenamt. Foto: Reuters
Mexiko: Nieto hatte Chancen auf Präsidentenamt. Foto: Reuters

Mexiko-Stadt. In Mexiko waren gestern fast 80 Millionen Bürger zur Wahl eines neuen Präsidenten und eines neuen Parlaments aufgerufen. Enrique Peña Nieto von der Partei der Institutionalisierten Revolution (PRI) galt als aussichtsreicher Bewerber um die Nachfolge von Präsident Felipe Calderon. Die P

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.