Mensdorff-Pouilly soll auch für Eurocopter tätig gewesen sein

Wien. Der Lobbyist Alfons Mensdorff-Pouilly ist mit neuen Vorwürfen konfrontiert: Das Nachrichtenmagazin „profil“ berichtet, laut einem Ex-Mitarbeiter soll er als Berater der Firma Dräger in Ungarn Schmiergelder verteilt haben. Außerdem soll er im Sold der Firma Eurocopter gestanden sein, die den Zu

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.