Warum Assistenzsysteme oft nicht zuverlässig funktionieren

Über Fehlerhäufigkeit der Systeme entscheidet vorrangig der Preis. werk

Über Fehlerhäufigkeit der Systeme entscheidet vorrangig der Preis. werk

Wenn die Helfer nerven – das sind die Fehlerquellen.

Wien Unterschieden wird heute vor allem zwischen Sensor- und Kamera-basierenden Assistenzsystemen. Erstere arbeiten mit Radar, Infrarot oder Ultraschall und liefern Informationen für den adaptiven Tempomaten, Totwinkelassistenten, Abstands- und Kollisionswarner. Bei Sensoren liegt der Preisunterschi

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.