VN-Fahrbericht. Peugeot 508

Flach und sportlich gehalten

von franz Muhr
Erste VN-Testfahrten mit dem neuen Peugeot 508. Das Flaggschiff der Franzosen fährt neuerdings im sportlichen Outfit vor. werk

Erste VN-Testfahrten mit dem neuen Peugeot 508. Das Flaggschiff der Franzosen fährt neuerdings im sportlichen Outfit vor. werk

Peugeot setzt dem Limousinen-Sterben ein exquisites Konzept entgegen: die Coupé-Limousine.

Peugeot Sie erscheint in Gestalt des neuen Peugeot 508. Im Oktober kommt das neueste Modell der Löwenmarke auf den Markt. Deutlich niedriger als der Vorgänger, auch um einige Zentimeter kürzer und mit einer Höhe von knapp 1,40 Meter auffallend flach gehalten. Mit anderen Worten: Peugeot setzt dem Publikumsfavoriten SUV eine attraktive viertürige Limousine entgegen, die durch ihr sportliches Outfit, ihre Eleganz und französischen Chic ins Auge sticht. Statt Offroad-Look und ,,überragender“ Sitzposition bringt der komplett neu entwickelte Franzose Sinnlichkeit, Komfort und Charme ins Rennen um die Rückgewinnung von Marktanteilen zugunsten der gehobenen Mittelklasse. Mit seinen 4,75 Metern ist der 508 allerdings kein wahres Kompaktmodell.

Gegen den Trend

Der Trend läuft zum SUV. Aber Peugeot ortet ein Comeback der Limousine. Der 508 versteht sich als Angebot für eine anspruchsvolle frankophile Käuferschicht mit einem etwas exquisiteren Geschmack. Für diese Klientel kann das neue Flaggschiff der Löwenmarke Liebe auf den ersten Blick bedeuten.

Falls dieser Blick beispielsweise auf den schlanken Kühlergrill fällt, der im Rennflaggenmuster gestaltet ist.

Ein ausgesprochen kraftvolles Design-Element. Auch das Heck mit seiner horizontalen, mystisch schwarz glänzenden Blende über den Full-LED-Rückleuchten wirkt ausdrucksstark und außergewöhnlich. Zusammen mit der schlanken Silhouette und den rahmenlosen Fenstern ergibt das schon ein Charakterbild besonderer Ausdrucksstärke.

Stattlicher Kofferraum

Während die schlanke Linie auf Kosten des Ein- und Aussteigekomforts geht, gefällt der Kofferraum durch ein stattliches Volumen von 487 Litern, ohne besondere Kraftakte leicht zugänglich durch eine große Heckklappe.

Total eigenständig auch das hochwertige Armaturen-Ensemble des 508. Die neueste Version des
„i-Cockpit“ ist um noch mehr Klarheit und einfache Funktion bemüht. Kompaktes Lenkrad, darüber das personalisierbare Kombiinstrument mit der Nachtsichtfunktion „Night Vision“ und die sieben Kippschalter: Das ist stilvoll und einzigartig. Die Kippschalter ermöglichen den flotten Zugang zu den wichtigsten Komfortfunktionen.

Der Schalthebel für die Achtgangautomatik thront stilvoll in der Mittelkonsole. Schaltwippen am Lenkrad dienen sportlichen Ambitionen. Desgleichen der Fahrwerksmodus „Sport“ der an sich komfortabel ausgelegten fünftürigen Coupé-Limousine. Aber: Komfort und Sicherheit stehen im Vordergrund. Modernste Assistenzsysteme sind an Bord, erstmalig die Night-Vision-Infrarotkamera. Sie erkennt Lebewesen in der Dunkelheit auf eine Distanz von über 200 Metern.

Treue zum Diesel

,,Klassisch“ in der Treue zum Diesel bleibt Peugeot bei den sparsamen Euro-6D-Motoren. Drei Ölbrenner stehen zwei Benzinern gegenüber. Durchwegs Vierzylinder, keine Dreizylinder – und noch keine Elektroversionen. Die sollen 2020 folgen.

<p class="caption">Das Cockpit ist um noch mehr Klarheit bemüht.</p>

Das Cockpit ist um noch mehr Klarheit bemüht.

<p class="caption">Schicker Vertreter in der gehobenen Mittelklasse.</p>

Schicker Vertreter in der gehobenen Mittelklasse.

Fakten und Daten

Motor/Antrieb zwei Benziner,
1,6 l, 180 bzw. 225 PS; drei Diesel, 1,5 bzw. 2,0 Liter, 130, 160 und 180 PS, durchwegs Vierzylinder; Achtgangautomatik oder Sechsgangschaltgetriebe

Marktstart im Oktober

Preis ab 34.250 Euro

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.