Spanischer Feuer-Zwerg,sportlich interpretiert

300 PS: Leon Cupra, Allrad-Option für den ST.

300 PS: Leon Cupra, Allrad-Option für den ST.

Seat hat den Topseller Ibiza erneuert und den Ateca verfeinert sowie den Leon angefeuert.

Seat. (bkh) Einer der Dienstältesten im Kleinwagen-Segment hat sich jetzt neu verjüngt. Der Ibiza steht am Start in seine fünfte Modellgeneration. Er hat, in der Nachfolger des Ronda (auf einem Fiat-Unterbau), auf dessen Basis als Seat-Eigenentwicklung 1984 debütiert. Giorgetto Giugiaro hatte dem spanischen Zwerg ein Schrägheck verordnet, was er (abgesehen von Derivaten) auch nach dem Eintritt in die Volkswagen-Konzernfamilie beibehalten hat. Das tut er in der neuen Interpretation unverändert, ausschließlich fünftürig und ohne Kombi-Variante. Dafür bekam er zum Breitenwachstum um fast neun Zentimeter (Länge und Höhe blieben annähernd gleich) auf dem neuen modularen A0-Querbaukasten der VW-Gruppe nochmals betonte Sportlichkeit dazu, nebst neu entworfenem Interieur und aktueller Fahrassistenztechnik. Das Resultat: Im Fahrbetrieb wirkt der kleine Katalane, der schon bislang absolut kein fader und träger Begleiter war, feuriger, um nicht zu sagen erwachsener als zuvor, egal, ob er auf der Bundesstraße dahinflitzt, sich flink in den Autobahnverkehr einfädelt oder grazil durch die Stadt pfeilt. Er sitzt satt auf dem Asphalt, der Federungskomfort ist knackig, leistet sich keinerlei Komfort-schwächen, die Lenkung ist noch präziser als zuvor, die Bremen sind völlig unbissig und punktgenau dosierbar. Als fein erweist sich das Geräuschniveau, der Einliter-Dreizylinder-Turbobenziner (95 PS) im gefahrenen Modell hielt sich akustisch fast übers gesamte Drehzahlband vornehm im Hintergrund.

SUV im Sportler-Look

Das sind alles Eigenschaften, die ebenso dem SUV-Debüt der Spanier, dem Ateca, nicht fremd sind. Der kann’s nun noch sportlicher, in der fein ausgestatteten FR-Version, mit – wie ausprobiert – überaus seidigen bis zu 190 Benziner-PS. Grundsätzlich ohnehin auf Sport gepolt ist der Leon Cupra, wahlweise mit drei oder fünf Türen oder als Kombi mit Allrad-Option. In letzterer Konstellation lieferte er auf abwechslungsreichem Kurventerrain seine sommerliche Hitzeprobe – Traktion ist auch bei knapp 40 Grad garantiert.

Eine kleine, aber verkaufswirksame motorische Pflege kam auch der fünfsitzigen Variante des Familien-Vans Alhambra zu: Der CO2-Emissionswert konnte für den 115- und den 150-PS-Diesel auf sachbezugsgünstige 127 g/km gedrückt werden.

<p class="caption">FR: die sportliche neue Top-Version des Ateca.</p>

FR: die sportliche neue Top-Version des Ateca.

<p class="caption">Vom Scheitel bis zur Sohle erwachsen geworden ist Seats Topseller Ibiza in Generation fünf. Fotos: werk</p>

Vom Scheitel bis zur Sohle erwachsen geworden ist Seats Topseller Ibiza in Generation fünf. Fotos: werk

Fakten

Ibiza: ab 12.990 Euro mit 1,0-Liter- Benziner und 75 PS
Ateca FR: ab 29.690 Euro, mit 1,4 TSI und 150 PS
Leon Cupra: ab 38.600 Euro (3-Türer), ab 28.990 Euro (5-Türer), ab 40.140 Euro (ST)

Alhambra 2,0 TDI: ab 33.690 Euro mit 115/150 PS und 127g/km CO2.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.