VN-Fahrbericht. Fiat Tipo

Der Schwerpunkt liegt auf pragmatisch und praktisch

von beatrix keckeis-hiller
Dreifacher Fiat-Tipo-Auftritt: 4-Türer mit Stufen-, 5-Türer mit Schräg-, Kombi mit Langheck.
Dreifacher Fiat-Tipo-Auftritt: 4-Türer mit Stufen-, 5-Türer mit Schräg-, Kombi mit Langheck.

Fiat kehrt in die Kom- paktklasse zurück. Der Tipo II kann 4- oder 5- Türer oder Kombi sein.

Fiat. Die Kompaktwagen-Geschichte des italienischen Kleinwagen-Spezialisten ist eine wechselhafte. Ab 1978 hieß sie Ritmo, dann Tipo und Tempra, später Bravo und Brava sowie Marea und auch Stilo. Dann wieder Bravo. Mit dessen Einstellung im Jahr 2014 war vorerst kompakte Pause. Die ist jetzt zu Ende, mit einem neuen Golfklasse-Kandidaten. Man hat auf den Namen Tipo zurückgegriffen, vielleicht auch, weil der einst – 1889 – Auto des Jahres war, denn eine Reihe von Innovationen (wozu die Digitalisierung von Tacho und Drehzahlmesser gehörte) hatte ihm diesen Titel eingebracht.

Einen Award kann auch der Neo-Tipo bereits verbuchen: Er wurde – als Stufenheck-Kandidat, als der er im EMEA-Raum (Europa, Mittlerer Osten, Asien) seit Ende 2015/Anfang 2016 auf dem Markt ist – zum „Best Buy Car of Europe 2016“ gekürt.

Das entspricht der Absicht, die Fiat mit dem Tipo II hat. Er soll gegenüber dem Mitbewerb weniger mit dem letzten Schrei neuester Technik punkten als mit Pragmatismus und praktischen Eigenschaften samt daraus resultierend günstigem Preis-Leistungs-Verhältnis.

Das Styling zeigt frontseitig Charakter, Seitenlinie(n) und Heck(s) der drei Karosserievarianten – Viertürer, Fünftürer und Kombi – folgen den Anforderungen der Zweckmäßigkeit. Das Interieur ist durchschaubar eingerichtet, an der Mittelkonsole sind konventionelle Bedienelemente platziert, der Infotainment-Screen misst sieben Zoll. Es geht in beiden Sitzreihen geräumig zu, in gut nutzbaren Staufächern kann man allerlei unterbringen. Das gilt für den variablen Laderaum auch. Im Viertürer passen ab 520, im Fünftürer ab 440, im Kombi ab 550 Liter Ladegut hinein. Die Ergonomie ist an alle durchschnittlichen Körpergrößen anpassbar.

Breites Antriebsangebot

Keine Experimente ging man bei der Ausrüstung des Fronttrieblers mit Antrieben ein. Es sind durchwegs kleinvolumige Vierzylinder-Aggregate. Davon sind drei Benziner – 1,4 Liter mit 95 und 120 PS, 1,6 Liter mit 110 PS – und zwei Diesel – 1,3 Liter mit 95 PS und 1,6 Liter mit 120 PS. Bis auf den 1,6 Liter-Ottomotor standen alle Motorisierungen zum Ausprobieren parat. Der kleinere Diesel tut sich mit den doch ab 1225 Kilo Startgewicht nicht allzu leicht, die Fünfgangschaltung agierte im Testfahrzeug nicht allzu exakt. Desgleichen im Benziner-Pendant.

Die Kombination 120-PS-Diesel und manuelles Sechsganggetriebe hingegen harmonierte in allen Drehzahllagen. Der stärkere Benziner entwickelt munteres Temperament.

Mit der Fahrwerksabstimmung blieben die Techniker auf der familientauglich komfortablen Seite. Die Lenkung zeigte sich in allen Probanden als ausreichend direkt. An den Bremsanlagen gab es nichts zu bekritteln.

In Bezug auf die technische Ausrüstung wurde dem Tipo alles mitgegeben, was die derzeitige gesetzliche Lage vorschreibt. An Assistenzelektronik sind ein adaptiver Tempomat und ein autonomer Bremsassistent zu haben. Auch eine Rückfahrkamera kann man ordern. Doch dem Hype an Helfern für alle möglichen Mobilitätslebenslagen – etwa für Totwinkel-Detektion, Spurhalten, Fußgängererkennung etc. – folgte man nicht.

Nachbemerkung: Fiat ist ja traditionsgemäß die Marke für praktische und peisgünstige Autos. Dennoch könnte der Tipo II ein wenig mehr – italienische – Seele zeigen und ein wenig mehr nach Dolce Vita riechen.

Comeback von Fiat in der Golf-Klasse.
Comeback von Fiat in der Golf-Klasse.
Cockpit: Zweckmäßig und ohne Schnickschnack.
Cockpit: Zweckmäßig und ohne Schnickschnack.

Fakten

Motorenangebot: Benziner: 1,4 l mit 95 und 120 PS, 1,6 l mit 110 PS, Diesel: 1,3 l mit 95 PS, 1,6 l mit 120 PS.

Preise: Limousine ab 13.790 Euro, Fünftürer ab 14.990 Euro, Kombi ab 16.290 Euro
Marktstart: Limousine seit Jahresbeginn, Fünftürer im Sommer, Kombi im Herbst.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.