Frischzellenkur für Kias Flaggschiff Optima

Kia hat am Flaggschiff Optima dezent Hand angelegt. Foto: werk
Kia hat am Flaggschiff Optima dezent Hand angelegt. Foto: werk

Kia. Kia hat den Optima weiterentwickelt. Die auf der IAA 2013 vorgestellte Facelift-Version, die jetzt in den Handel kommt, präsentiert sich mit noch dynamischerem Design, veredeltem Interieur, neuen Sitzen, höherem Fahrkomfort, neuen Fahrassistenzsystemen. In den Außenmaßen blieb der Optima unverändert (4,85 m lang, 1,83 m breit, 1,46 m hoch), zeigt aber ein modifiziertes Front- und Heckdesign. So wurde das LED-Tagfahrlicht aus dem Stoßfänger in die Scheinwerfereinheit verlegt.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.