Die besenreine Übergabe

Mietobjekte müssen gut gereinigt zurückgestellt werden. shutterstock

Mietobjekte müssen gut gereinigt zurückgestellt werden. shutterstock

Die nicht immer ganz einfache Interpretation einer
klassischen Definition im Mietrecht.

Vertrag. In vielen Mietverträgen findet sich regelmäßig eine Bestimmung, nach der die Wohnung bei Mietende „besenrein“ und „geräumt von eigenen Fahrnissen“ zu übergeben sei. Doch was bedeutet dies nun konkret? In Gesetzbüchern findet man dazu jedenfalls keine Begriffs-
erklärung. Der Duden hilft nur

Artikel 6 von 7
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.