Journalistin ganz akribisch

Die Verleihung in der Hofburg sei auch für ihre Tochter ein Erlebnis gewesen.  apa

Die Verleihung in der Hofburg sei auch für ihre Tochter ein Erlebnis gewesen.  apa

Alexandra Wachter (32) wurde mit dem Robert-Hochner-Preis ausgezeichnet.

Wien, Bludenz Wenn man Alexandra Wachter nach ihren Kindheitserinnerungen aus ihrer Zeit in Bludenz fragt, antwortet sie sofort mit kulinarischen Spezialitäten aus Vorarlberg: „Intensiv war immer der Geruch von der Suchard-Fabrik, meine Großeltern wohnten direkt darüber. Und wir haben oft Diezano ge

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.