Lea setzt sich für Frauen ein

Berlin  Die Sängeirn Lea (29) wünscht sich mehr Frauen in der deutschen Popwelt. „Es ist ein großes strukturelles Problem, dass in sehr vielen Chefetagen vorwiegend Männer sitzen, ob bei Plattenfirmen, Radio- oder Fernsehsendern.“ Dass es zu wenige gute Frauen in der Musik gebe, bezeichnet sie als Q

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.