„Lieber WM-Titel als ein Finale pfeifen“

Letzter Einsatz von Simon Lubetz im Radball-Weltcup beim Heimturnier in Höchst mit Partner Johannes Bauer.

Letzter Einsatz von Simon Lubetz im Radball-Weltcup beim Heimturnier in Höchst mit Partner Johannes Bauer.

Simon Lubetz erstmals bei der Radball-WM als UCI-Kommissär im Einsatz.

Höchst Die Liebe zum Hallenradsport wurde Simon Lubetz sprichwörtlich in die Wiege gelegt. Mama Ingrid war durch ihren Bruder Rudi seit vielen Jahren beim RC Höchst ehrenamtlich tätig und Papa Heimo leitete als Quereinsteiger, ohne jemals selbst den Hallenradsport aktiv ausgeübt zu haben, als Obmann

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.