Prinzessin Mako hat geheiratet: Royaler Abschied durch Hochzeit

Prinzessin Mako verliert durch die Ehe mit Kei Komuro ihren royalen Titel.  AFP

Prinzessin Mako verliert durch die Ehe mit Kei Komuro ihren royalen Titel.  AFP

Tokio In einem schlichten Verwaltungsakt hat die japanische Prinzessin Mako (30) nach jahrelanger leidvoller Kontroverse endlich ihre Studienliebe Kei Komuro (30) geheiratet. Ein Beamter des erzkonservativen Haushofamts reichte am Dienstag für das Paar die notwendigen Unterlagen zur amtlichen Regist

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.