Treffpunkt: Hohenems Projektentwickler luden zu Feier

Firstbaum für Quartier im Herrenried

Helmut Gstöhl, Gero Riedmann, Egon Hajek und Helmut Lenz.

Helmut Gstöhl, Gero Riedmann, Egon Hajek und Helmut Lenz.

Zwei Baukörper, 13 Mietwohnungen, zwei Gewerbeeinheiten, 1130 Quadratmeter Nutzfläche: Das sind die Eckpunkte des Projekts M13 in der Hohenemser Nibelungenstraße, das auf dem Grundstück des ehemaligen Café Witzigmann entsteht. Nach dem Baustart im April 2020 sind die Arbeiten weit vorangeschritten.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.