Mit Frauen am Seil hoch hinauf

Auf dem Gletscher heißt es gut aufpassen. Deshalb wird das geübt.

Auf dem Gletscher heißt es gut aufpassen. Deshalb wird das geübt.

Martin Bentele engagiert sich bei den Naturfreunden für das Frauenbergsteigen.

Bregenz „Warum gibt es so wenige Frauen, die hochalpine Touren führen?“ Martin Bentele (65) beschäftigte sich immer wieder einmal mit dieser Frage. Eine Antwort lautet: „Viele trauen es sich nicht zu“, aber: „Warum eigentlich nicht?“, fügt er an und verweist auf die Geschichte des Alpinismus, die be

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.