Treffpunkt: Bregenz Feministischer Salon bot regen Austausch

Reflexion und Inspiration

Gabriele Ettenberger (Forschungsinstitut) und Elisabeth Türk-Saggal.

Gabriele Ettenberger (Forschungsinstitut) und Elisabeth Türk-Saggal.

Im Mai 2018 wurde der Feministische Salon in Anlehnung an die etablierten Bregenzer Salon­abende ins Leben gerufen. In einem Resonanzraum mit Frauen verschiedenen Alters wurden drei- bis viermal im Jahr konkrete Lebensmodelle zur frauengerechten Gestaltung der eigenen Umgebung sowie der Gesellschaft

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.