„Ich mische mich nicht ein!“

berlin Schauspieler Uwe Ochsenknecht (65) will als Opa nicht zu viele Ratschläge geben. „Man muss die Jugend ihr Leben leben lassen“, sagt er. „Es nervt doch, wenn man sich zu viel einmischt. Das kennen wir auch noch von unseren Eltern und Großeltern.“ Seine Tochter Cheyenne brachte Ende März eine T

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.