Treffpunkt: Bürs Fest zum Funkenabbrennen im Sozialzentrum

Funkenbrauchtum pflegen

Bewohnerinnen Agnes Rettenbacher und Karolina Jenni.

Bewohnerinnen Agnes Rettenbacher und Karolina Jenni.

„Mir ist es wichtig, für unsere Bewohner Feste und Rituale auch weiterhin zu feiern. Diese dienen alten Menschen für eine jahreszeitliche Orientierung“, erklärte Wolfgang Purtscher, Leiter des Sozialzentrums Bürs. So wurde am Donnerstag das Funkenabbrennen zelebriert. Nach einem Vortrag von Ronald R

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.