„Reise hat mich verändert“

Bad Vilbel Eine Reise nach Äthiopien hat der früheren „GNTM“-Gewinnerin Sara Nuru die Augen geöffnet. „Auf Menschen zu treffen, die nichts haben, die hungrig ins Bett gehen und kilometerweit laufen müssen, um Wasser zu holen – ich konnte nicht einfach so weitermachen“, sagte die 31-Jährige. Mittlerweile setzt sie sich als Botschafterin für die Stiftung „Menschen für Menschen“ sein.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.