Glühwein, Punsch und Lebkuchenduft

Bei Monika Hehle gibt es dieses Jahr den Glühwein am Feuer hinterm Haus.

Bei Monika Hehle gibt es dieses Jahr den Glühwein am Feuer hinterm Haus.

Die VN fragen nach: Vermissen Sie die Adventmärkte zur Einstimmung auf Weihnachten?

Schwarzach Adventmärkte sind die perfekte Einstimmung auf Weihnachten: Doch in diesem Jahr haben sie Zwangspause. Die VN haben bei Vorarlbergern nachgefragt, ob sie die traditionellen Märkte vermissen.

Kinderbuchautorin Monika Hehle hat es immer genossen, sich nach dem Märchenerzählen mit einer Freundin auf dem Dornbirner Weihnachtsmarkt zu einem Glas Glühwein zu treffen. „Jetzt kommen wir eben hinterm Haus am Feuer zusammen und wärmen unsere Hände am heißen Becher – zwar auf Abstand, aber mit ebenso guter Unterhaltung. Man muss sich nur zu helfen wissen“, sagt die 56-jährige Märchenerzählerin und Illustratorin.

Philipp Lingg vermisst das Zusammenkommen und die Treffen mit Freunden, sei es auf Adventmärkten oder im örtlichen Wirtshaus. „Wenn es dann noch nach Lebkuchen duften würde, dann wüsste ich, dass bald Weihnachten ist“, sagt der 36-jährige Musiker aus Schoppernau.

„Wir Menschen sind gesellige Wesen und brauchen Gespräch und Nähe. Stimmung und Emotion machen uns lebendig und geben uns das Gefühl, wirklich zu leben. Die Sehnsucht, sich mit anderen zu treffen, ist riesig“, erläutert Designer und Künstler Marco Spitzar. Der Duft und die Atmosphäre der Weihnachtsmärkte ist wie wohltuende Medizin, der gemeinsame Genuss ist psychohygienische Therapie, die wir nicht digital ersetzen können. Hoffen wir, dass uns scheinbar einfache Selbstverständlichkeiten wieder näher zusammenstehen lassen“, so der 56-jährige Schwarzacher.

Claudio Herburger vom Alten Kino in Rankweil findet, dass die Adventzeit eigentlich eine ruhige und besinnliche Zeit sein soll und darum ist es für ihn gar nicht so schlimm, dass dies aufgrund von Corona nun auch tatsächlich so ist. „Denn in ,normalen‘ Zeiten ist dies keine Einstimmung auf Weihnachten, eher ein ,Einsaufen‘“, sagt der 39-jährige Dornbirner. Glühwein, Punsch und der in der Luft liegende Geruch von frisch gebackenen Keksen gebe es ja auch zu Hause bei der Familie. „Also ich für mich werde auch diese außergewöhnliche Weihnachtszeit genießen können“, erläutert Herburger. VN-swe, MIK

<p class="caption">Claudio Herburger genießt die besinnliche Zeit. Juen</p>

Claudio Herburger genießt die besinnliche Zeit. Juen

<p class="caption">Philipp Lingg vermisst die Zusammenkünfte mit Freunden.</p>

Philipp Lingg vermisst die Zusammenkünfte mit Freunden.

<p class="caption">Heuer fallen die traditionellen Adventmärkte zur Einstimmung auf Weihnachten aus.  APA</p>

Heuer fallen die traditionellen Adventmärkte zur Einstimmung auf Weihnachten aus.  APA

<p class="caption">Philipp Lingg vermisst die Zusammenkünfte mit Freunden.</p>

Philipp Lingg vermisst die Zusammenkünfte mit Freunden.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.