„Es verletzt mich, als Weinstein der Opernwelt beschrieben zu werden“

Opernsänger Placido Domingo dementiert die schweren Vorwürfe.  AFP

Opernsänger Placido Domingo dementiert die schweren Vorwürfe.  AFP

Placido Domingo kämpft um Rehabilitierung des Namens.

Rom Der an Covid19 erkrankte und inzwischen genesene Opernsänger und Dirigent Placido Domingo (79) will sich gegen Anschuldigungen des sexuellen Fehlverhaltens, die gegen ihn erhoben wurden, entschlossener verteidigen. „Ich bin heute eine andere Person, ich habe keine Angst mehr“, so der Künstler im

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.