Berlusconi muss sparen

Rom Auch der viermalige Premier Silvio Berlusconi muss in Zeiten der Covid19-Krise sparen. So verlässt der 83-jährige Medientycoon seinen prunkvollen Palazzo Grazioli im Herzen Roms und zieht in die Villa auf der via Appia Antica ein, in der Starregisseur Franco Zeffirelli bis zu seinem Tod im Juni

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.