Peinlich: Lugner darf Stargast nicht nennen

Bei der Pressekonferenz kamen der Anruf und der Maulkorb.

Wien Es ist schon fast an Dramatik nicht mehr zu überbieten und Hollywood hätte es sich nicht spannender ausdenken können: Journalisten wurden zur Pressekonferenz geladen, weil Bauunternehmer Richard „Mörtel“ Lugner (87) endlich den Ersatzstargast, der ihn heuer zum legendären Opernball begleiten da

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.