Rassismusdebatte in Großbritannien nach Rückzug von Harry und Meghan

Meghan (M.) zeigte sich leger inmitten von Mitarbeiterinnen einer Hilfseinrichtung für Frauen anlässlich einer Charity-Aktion in Vancouver.  AP

Meghan (M.) zeigte sich leger inmitten von Mitarbeiterinnen einer Hilfseinrichtung für Frauen anlässlich einer Charity-Aktion in Vancouver.  AP

Royaler Abschied hat Diskussion über Rassismus angeheizt.

London Tatsache ist, dass die britischen Medien und die Öffentlichkeit Meghans Wurzeln – ihr Vater ist weiß, ihre Mutter Afroamerikanerin – immer wieder thematisierten. Quasi unmittelbar nachdem die Liebesbeziehung zwischen den beiden bekannt wurde, gab es erste Rassismusvorwürfe gegen britische Med

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.