Modezar zum ersten Mal bei seinen Chanel-Schauen nicht dabei

Karl Lagerfeld ließ sich in den vergangenen Saisonen nur kurz sehen.  AFP

Karl Lagerfeld ließ sich in den vergangenen Saisonen nur kurz sehen.  AFP

Paris Modezar Karl Lagerfeld hat zum ersten Mal seine Chanel-Modenschauen am Dienstag verpasst. Der 85-Jährige überließ es in der Früh seiner engen Mitarbeiterin und Leiterin der Chanel-Ateliers, Virginie Viard, in Paris die Haute-Couture-Schau für die Frühlings- und Sommerkollektion zu präsentieren. Die Zuschauer warteten vergeblich darauf, dass Lagerfeld wie sonst üblich auf die Bühne kam.

Auch am Ende der zweiten Chanel-Couture-Schau, die für zwölf Uhr angesetzt war, nahm der deutsche Modemacher den Applaus des Publikums nicht entgegen. Eine Chanel-Sprecherin sagte der Zeitschrift „Women‘s Wear Daily“, der Modeschöpfer habe sich „heute Früh erschöpft gefühlt“ und sei daher nicht ins Grand Palais gekommen. Eine Modejournalistin meinte, sie könne sich nicht erinnern, dass Lagerfeld in seinen 40 Jahren bei Chanel jemals eine Schau verpasst habe.

<p class="caption">Bei den Chanel-Haute-Couture-Präsentationen im Grand Palais in Paris wird den Zuschauern eine komplette Modeinszenierung geboten.  Reuters</p>

Bei den Chanel-Haute-Couture-Präsentationen im Grand Palais in Paris wird den Zuschauern eine komplette Modeinszenierung geboten.  Reuters

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.