Prinz Carl Philip kämpft mit Rechtschreibschwäche

Stockholm Schwedens Prinz Carl Philip (38) hat auch als Erwachsener mit seiner Lese- und Rechtschreibschwäche zu kämpfen. „Das schlechte Selbstwertgefühl ist zu einem gewissen Grad geblieben. Es ist schwer, wenn man sich nicht in der Lage fühlt, der Norm zu entsprechen“, sagte er dem Magazin „Kupe“.

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.