Kardashians Bodyguard soll verschuldet sein

Der Raubüberfall auf Kim Kardashian wirft viele Fragen auf. Foto: Rts

Der Raubüberfall auf Kim Kardashian wirft viele Fragen auf. Foto: Rts

New York. Die Männer, die Kim Kardashian in Paris Schmuck im Millionenwert raubten, sind weiterhin flüchtig. Immer öfter werden Gerüchte laut, dass den Tätern Insider-Tipps aus dem Umfeld der Bodyguards gegeben worden seien. Demnach hätten die Räuber genau gewusst, dass die 35-Jährige allein in dem

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.