Sonntag: Eröffnungsfest nach Renovierung

Großwalsertaler luden ins neue Seilbahnstüble

Architekt Harald Metzler (l.), Betriebsleiter Herbert Bischof sowie Brigitte Hutter, Klaus Tschann und Gebhart Burtscher. Fotos: Alpenregion

Architekt Harald Metzler (l.), Betriebsleiter Herbert Bischof sowie Brigitte Hutter, Klaus Tschann und Gebhart Burtscher. Fotos: Alpenregion

Sonntag. Knapp 300.000 Euro: Diese Summe haben die Seilbahnen Sonntag sowie das Land und der örtliche Förderverein in die Erweiterung und Renovierung des Seilbahnstübles als beliebten Treffpunkt in Sonntag-Stein im Großen Walsertal investiert. Von 24 Sitzplätzen wurde das Stüble auf knapp 50 Plätze

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.