AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd wieder vor Gericht

Der 61-Jährige soll gegen Auflagen seines Hausarrests verstoßen haben.

Tauranga. Der frühere AC/DC-Schlagzeuger Phil Rudd (61) hat vor Gericht einen Verstoß gegen die Auflagen seines Hausarrests bestritten. Bei einer kurzen Anhörung vor dem Bezirksgericht im neuseeländischen Tauranga plädierte der 61-Jährige am Montag auf nicht schuldig. Staatsanwältin Anna Pollett sag

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.