Lance Armstrong wollte Autounfall vertuschen

Lance Armstrong hat nach einer Partynacht zwei geparkte Autos gerammt und ließ seine Freundin die Schuld dafür auf sich nehmen. Reuters
Lance Armstrong hat nach einer Partynacht zwei geparkte Autos gerammt und ließ seine Freundin die Schuld dafür auf sich nehmen. Reuters

Denver. Der ehemalige amerikanische Radprofi Lance Armstrong hat nach einem
Autounfall versucht, die Schuld auf seine Freundin Anna Hansen abzuwälzen. Wie US-Medien berichteten, hatte sich der Vorfall bereits Ende Dezember nach einer Feier in Aspen/Colorado ereignet.

Armstrong war unter Alkoholeinflu

Artikel 1 von 1
Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.