Gyllenhaal übernimmt weitere Thriller-Rolle

Los Angeles. Jake Gyllenhaal (33, „Donnie Darko“, „Broke­back Mountain“) lässt sich erneut auf eine Thriller-Rolle ein. Wie das Branchenblatt „Variety“ berichtete, wird er unter der Regie von Antoine Fuqua (48, „The Equalizer“, „Olympus Has Fallen“) das Drogendrama „The Man Who Made It Snow“ drehen. Der Film basiert auf der wahren Geschichte des ehemaligen US-Drogenschmugglers Max Mermelstein, der in den 1980er-Jahren zum wichtigen Drahtzieher des kolumbianischen Medellin-Kartells in den USA wurde. Nach seiner Festnahme sagte er im Gegenzug für Strafminderung in Prozessen gegen Dealer und Kartelle aus. Die Dreharbeiten sollen Ende nächsten Jahres beginnen.

Gyllenhaal und Fuqua drehen derzeit den Boxerfilm „Southpaw“. Am 14. November läuft Gyllenhaals neuer Thriller „Nightcrawler – Jede Nacht hat ihren Preis“ in den österreichischen Kinos an.

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.