Chris Brown ist weiter in Haft

Chris Brown soll gegen seine Auf­lagen verstoßen haben. Foto: Ap
Chris Brown soll gegen seine Auf­lagen verstoßen haben. Foto: Ap

Los Angeles. Der für seine Wutausbrüche bekannte Sänger Chris Brown (24) muss vorerst bis Ende April im Gefängnis bleiben. Brown, der seit November in einer Rehaklinik behandelt wurde, war am Freitag von Beamten in der Einrichtung abgeholt und in Gewahrsam genommen worden. Er soll gegen Klinikvorsch

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.