Fürstliche Entlohnung für Privatkonzert

FOTO: AP
FOTO: AP

Ein Privatkonzert ließ sich ein amerikanisches Unternehmerpaar eine Stange Geld kosten. Wie „Page Six“ berichtet, ließ sich Justin Timberlake (32), der im New Yorker Hotel „NoMad“ zum zehnten Hochzeitstag des schwerreichen Gastgeberpaares aufgetreten ist, für eine kurze Performance mit 1,3 Millionen

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.