Chris Brown lässt sich therapieren

Los Angeles. US-Rapper Chris Brown (24) hat sich nach Mitteilung seiner Sprecherin in eine Reha-Einrichtung begeben. Er wolle mehr „Einsicht“ in seine jüngsten und in frühere Verhaltensweisen gewinnen, zitierte die „Los Angeles Times“ am Dienstag Browns Sprecherin Nicole Perna. Sie machte keine weit

Bitte melden Sie sich an, um den Artikel in voller Länge zu drucken.

Bitte geben Sie Ihren
Gutscheincode ein.

Der eingegebene Gutscheincode
ist nicht gültig.
Bitte versuchen Sie es erneut.
Per E-Mail teilen
Entdecken Sie die VN in Top Qualität und
testen Sie jetzt 30 Tage kostenlos.